Einführung von Pfarrer Sebastian Feydt als neuer Superintendent

Am Sonntag, 30. August 2020 wird von Tobias Bilz, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, in das Amt des Superintendenten des Kirchenbezirkes Leipzig eingeführt werden. Der Gottesdienst zur Einführung findet um 14 Uhr in der Nikolaikirche statt.
Wir sind dankbar, in Pfarrer Feydt einen Superintendenten begrüßen zu können, der vielseitige Erfahrungen in die Leitung des vielfältigen und großen Kirchenbezirkes und in die lebendige und wachsende Stadtgesellschaft einbringt.
Pfarrer Feydt wird neben dem Amt des Superintendenten auch als erster Pfarrer der Kirchengemeinde St. Nikolai- Heilig Kreuz tätig sein.
In den zurückliegenden Jahren seit 2007 hatte Pfarrer Feydt die Pfarrstelle zur Wahrnehmung missionarischer Dienste an der wieder aufgebauten Frauenkirche in Dresden inne. Die besondere Atmosphäre dieser Kirche füllte er mit seiner Gabe, lebendige Gottesdienste zu leiten und überzeugend aber auch behutsam, zum Nachdenken anregend Gottes Wort zu verkündigen. In Dresden führte er auch die Geschäfte der Stiftung Frauenkirche Dresden, die für die Erhaltung des Gebäudes und die Gestaltung des geistlichen Lebens verantwortlich ist.
Pfarrer Feydt begann seine Tätigkeit im Dienst der Kirche mit einem Auslandsvikariat in Bethlehem. Dort sammelte er vielfältige Erfahrungen im Diskurs der Religionen und Kulturen. Der Beginn seiner Tätigkeit als Pfarrer führte ihn nach Leipzig an die lebendige Bethlehem-Kirchgemeinde in Süden der Stadt.
Nun, zurück in Leipzig wird Pfarrer Feydt seine wertvollen Erfahrungen und Einsichten, sein theologisches Denken, seine christliche Lebenshaltung, daraus resultierende klare Standpunkte und verantwortliches Handeln auch unter Aspekten der Ökonomie in sein Amt als Superintendent einbringen
. Bei seiner Vorstellung in der Kirchenbezirkssynode betonte Pfarrer Feydt sein Interesse an Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft, Religionen und Gesellschaft, um in gemeinsamer Arbeit unterschiedlicher Beteiligter auf tragfähigen Wegen nachhaltige Ziele zu erreichen.
Pfarrer Sebastian Feydt wurde am 8. November 2019 von der Synode des Kirchenbezirkes mit großer Mehrheit zum Nachfolger im Amt des Superintendenten in Leipzig gewählt. Sein Amtsantritt steht nun für Anfang September 2020 fest. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Superintendent Sebastian Feydt in unserem Kirchenbezirk. Wir wünschen ihm Gottes reichen Segen bei seiner neuen Aufgabe in unserer Stadt und für unsere Kirche.
gez. Vosberg gez. Arndt gez. Junge