Eigentumsübergang der Lukaskirche

Die „Ev.-Luth. St. Trinitatisgemeinde“ der Selbständigen Ev.-Luth. Kirche (SELK) ist nach Notartermin, Zustimmung des KV und der Landeskirche seit dem 1. August die neue Eigentümerin der Lukaskirche.

Am 5. September erfolgte nun der letzte Schritt des Verkaufs der Lukaskirche, die Schlüsselübergabe an den neuen Hausherren. Die Trinitatisgemeinde wurde durch ihren Pfarrer, Markus Fischer, vertreten. Unser Kirchspiel repräsentierten die Kirchenvorstandsvorsitzende Andrea Virgenz und Pfr. J. Teichert. Außerdem waren auch Frau Heide, Frau Stein und Frau Kohl sowie Herr Wohlfarth und Herr Nitzsche vom Kirchspiel dabei. Bei der anschließenden kurzen Andacht zur Übergabe der St. Lukaskirche an die SELK hob Pfr. J. Teichert besonders hervor, dass das Gebäude weiterhin von einer christlichen Gemeinde genutzt wird. Dazu wünschen wir Gottes Segen!